DeutschEnglish Mittwoch, 13. Dez 2017


Entfernung vom Hotel: 0,1 km

Kleist-Park

Der heute ca. 6ha große Park wurde nach dem in Frankfurt Oder geborenen Dichter Heinrich von Kleist benannt.
Er war 1802 als Friedhof am Westrand der Stadt errichtet worden und ist älteren Einwohnern heute noch als "Alter Friedhof" bekannt.
Er wurde im zweiten Weltkrieg stark zerstört und später wieder als Volkspark aufgebaut in dem sich sogar Tiergehege befanden.
In den 70er und 80er Jahren wurde der Park um die Hälfte verkleinert, auf einer Hälfte wurden Plattenbauten errichtet, die später durch eine vierspurige Schnellstraße vom Park abgetrennt wurden.
Viele Gräber wurden im Laufe der Zeit mutwillig zerstört oder entfernt doch einige sind heute noch zu besichtigen.
So z.B. ein Gedenkstein für den Pädagogen und Politiker Carl Wilhelm Wiecke, der Grabstein für den Orgelbaumeister  Wilhelm Sauer und seine Frau und ein Gedenkstein für Karl Zeitner.
 
Der Kleistpark lädt zu jeder Jahreszeit dazu ein, sich eine kleine Auszeit zu gönnen. Kinder können sich auf dem Spielplatz austoben und Erwachsene finden ruhige Wege zum spazieren gehen oder joggen. 
Im Frühjahr finden Sie im Kleistpark unzählige Frühjahrsblüher, die den größten Teil des Bodens bedecken und ein wunderschöner Anblick nach den kalten Wintertagen sind.